Sophia Thiel – Programm Woche 3


schmetterling-emelli

Hallo Leute,

heute gibt es endlich den Rückblick auf Woche drei – eine zugebenermaßen harte Woche für mich!

Die anfängliche große Euphorie hat doch ganz schön abgenommen in Woche drei – ich hingegen nicht 😀 Zumindest war auf der Waage ein totaler Stillstand zu verzeichnen.

Was hat mich so demotiviert?

1. Das Programm in meinen straffen Zeitplan einbauen

In Woche drei habe ich wieder mit der Kita-Eingewöhnung meiner Zwillinge begonnen, was bedeutet: 6 Uhr aufstehen, die drei Kids für den Tag fertig machen, alle schleppen und zu Fuß in die Kita bringen. Da die Eingewöhnung letzte Woche nur  eine Stunde dauerte, habe ich dann dort gewartet und mein Frühstück fiel so leider schon mal aus. Dann schnell heim – Mittagessen machen für mich und die Zwillies –  und da geschah es am Mittwoch:

2. Spontaner Cheatday

Eine große Portion Kartoffelbrei mit Würstchen und Ketchup stand vor mir (ist in Phase I des Programms allerdings NICHT erlaubt) und raubte mir einfach fast den Verstand!

Und jaaaaa, ich habe sie genüsslich gegessen und danach noch Schokolade! Und dann? Habe ich mich ziemlich mies gefühlt! Der Cheatday (also der Tag an dem man essen kann, was man mag) war somit für Woche drei aufgebraucht und ich auch nicht glücklicher. Das hat zusätzlich demotiviert!

3. Rezepte zu einseitig

Ich habe schon viele Rezepte aus dem Rezeptbuch zum Programm ausprobiert, fand sie aber in Woche drei dann alle langweilig und ausgelullert.

Trotzdem habe ich mich weiterhin an das Programm gehalten und kann jetzt, wo ich hier sitze und schreibe, rückblickend sagen, dass das eine ganz wichtige Woche war. Genau in solchen Phasen ist es wichtig, dass man die Pobacken zusammenkneift und weitermacht! Nicht aufgibt! Und ich finde, das habe ich prima hinbekommen. Es fiel mir alles etwas schwerer als in Woche eins und zwei, aber umso gestärkter konnte ich auch in Woche vier gehen.

Ich habe auch wieder was zum gesunden Abnehmen dazugelernt:

Das Gewicht ist kein Indikator fürs Abnehmen! Wenn man sich eiweißreich ernährt und viel Sport treibt, dann schmilzt zwar Fett, aber es kommen auch Muskeln dazu und die wiegen sogar mehr als Fett

 – 0,5 – 1,0 kg Gewichtsabnahme pro Woche sind gesund und völlig ausreichend!

Das war ein Fakt, der mich richtig wachgerüttelt und meine Erwartungshaltung verändert hat! Ich habe eindeutig mehr erwartet!  Um genau zu sein, bin ich jeden Morgen (nach dem Toilettengang) auf die Waage gestürzt und habe gehofft, dass wieder 0,5 kg runter sind. Im Gegenteil: Manchmal war es sogar mehr als am Vortag!

Ich nehme also die Zahl auf der Waage nicht mehr so verbissen ernst und konzentriere mich lieber auf das Gesamtbild meines Körpers.

Dazu habe ich dann in Woche drei meine Maße genommen (ich musste mir erst ein Maßband zulegen 😉 )

img_7386

Brustumfang : 104 cm

Taille: 87 cm

Hüfte 109 cm

– Vollkornbrot ist nicht gleich Vollkornbrot

In Phase 1 ist Vollkornbrot zum Frühstück erlaubt! Nun ist das aber nicht so, dass jedes Brot mit Körnern auch gleichzeitig ein Vollkornbrot ist! Vollkornbrot ist nämlich aus Vollkornmehl gebacken und enthält Vollkornschrot. Möchtet ihr also ein gesundes Brot kaufen, dann achtet auf die Zutatenliste oder fragt im Zweifel nach.

Und hier noch eine Idee, wie ein Frühstück zum Abnehmen aussehen könnte:

4  EL Haferflocken

200 ml Milch

1 Apfel (raspeln oder in Würfel schneiden)

300 g körniger Frischkäse , fettarm

Zimt

Die Haferflocken werden mit der Milch kurz aufgekocht und dann mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geschichtet! Yummi!

Da war es erstmal aus Woche drei!

Habt ihr Fragen? Dann schreibt mir gerne 🙂

Eure Emelli

2 Kommentare zu “Sophia Thiel – Programm Woche 3

    • Hallo liebe Nina,
      dann wünsche ich dir weiterhin gutes Durchhalten! Tschakkaaaaaa 🙂
      Ich fühle mich auch viel besser und habe mehr Energie! Legst du dieses Wochenende einen Cheatday ein?

      Liebste Grüße an dich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s