Brustwarzencreme mal anders


Geschrieben von Emelli Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Ich habe jede Menge Windeln, Puder, Feuchttücher, Creme für den Babypopo, Creme für das Babygesicht und Brustwarzencreme 🙂

Alles voll hier!

Beim Auftragen der Brustwarzencreme ist mir aufgefallen, dass sie sehr reichhaltig ist und ich hab somit mal einen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen… 100 % Lanolin… Google muss her!

IMG_5668

Nach ausgiebiger Recherche weis ich nun Folgendes:

Lanolin ist Talg aus den Drüsen von Schafen und somit ein natürliches, tierisches Produkt. Man bezeichnet es auch als Wollfett oder Wollwachs.

Guter Tipp: Wollfett/Wollwachs ist toll zur Pflege von wunden Babypopos, da es die Wundheilung beschleunigt. Ihr könnt die Creme also getrost auch mal auf das kleine Hinterteil schmieren und staunen. Bei meinem kleinen mann hat das Wunder bewirkt.

Auch für trockene Lippen, trockene Stellen an den Händen oder auf der Haut eignet sich eine Brustwarzencreme wunderbar, da sie sehr fetthaltig ist und hautpflegende Eigenschaften hat.

Ich verwende derzeit Purelan 100 von Medela.

Die habe ich für ca. 6 € in der Apotheke bekommen und 7 g sind enthalten. Allerdings reicht so eine Creme ewig, da das Produkt so fest und salbenartig ist.

Und das sagt Medela:

„PureLan besteht aus 100 Prozent Wollwachs, das auch als Lanolin bezeichnet wird. Die Creme ist hypoallergen und komplett frei von künstlichen Zusatz- und Konservierungsstoffen. Sie braucht daher vor dem Stillen nicht entfernt zu werden.

Sie können PureLan auch auf Ihre Lippen und Nasenschleimhäute oder auf trockene Hautstellen Ihres Babys auftragen.“

IMG_5672

Also: Einfach mal über den Tellerrand und überall Brustwarzencreme drauf 🙂

Habt ihr davon gewusst?

Habt ihr noch andere „Allround-Talente“ parat?

 

 

 

 

2 Kommentare zu “Brustwarzencreme mal anders

  1. Hallo 🙂
    Oh ja, Lanolin ist für so vieles gut. Ich komme allerdings mit dem Geruch gar nicht klar.
    Ich muss immer Sheabutter da haben (rauhe stellen, trockene Stellen, Haarpflege usw…) Cocosöl, Aloe Vera, Rosenwasser und ein paar gute Öle (Sojalöl, Olive oder Sonnenblume ist zum Beispiel ein günstiges, sehr gutes Öl zum herstellen von Peelings mit Zucker) und immer auch eine gute Seife (natürlich, kaltgesiedet, am besten selbstgemacht) die ist desinfizierend und reinigt gut ohne viel Chemie. Und Leinsamen, in Wasser, Rosenwasser oder Tee (zbsp. Brennesseltee) wird das eine super Spülung für die Haare (noch nie so tolle Locken gehabt).

    Kleiner Tipp noch. Lanolin ist pures Fett, genauso wie Sheabutter, Öl usw… wenn du bei dir selbst zum Beispiel rauhe Ellenbogen oder Füße damit pflegen willst… IMMER auf nasse Haut. Also entweder direkt nach dem duschen auf die nasse Haut oder du gibst vorher AloeVera (Rosenwasser, Meersalzwasser…)drauf, kurz warten und auf die noch feuchte Haut dann das Fett. Dann wird alles noch besser gepflegt, denn reine Fette entziehen der trockenen Haut Feuchtigkeit. Das gilt nicht für wunde Popos/Brustwarzen da die ja vor Feuchtigkeit geschützt werden sollen (außer du probierst Nassheilung, das ist wieder was anderes) ^^

    Ganz liebe Grüße 🙂
    Claudia

  2. Hallo Claudi! Danke erstmal für deinen tollen Kommentar und deine hilfreichen Tipps ❤
    Kokosöl verwende ich auch sehr gerne zur Pflege und mit deinem Tipp für Locken hast du mich eht neugierig gemacht! ich gebe also einfach Leinamen in Wasser, Tee oder Rosenwasser? Hab ich das richtig verstanden? Und dann lasse ich das wie lange stehen?
    Ich habe nämlich naturkrauses Haar und die Locken sehen meist strohig aus. Vielleicht ist das ja das Geheimmittel 🙂
    Ich sende dir gaaaanz liebe Grüße
    Emelli ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s