Projekt BOOKWORM: Carina Bartsch „Kirschroter Sommer“ — by eni.


eni-owl

*by eni (owl)*

Lazy Sunday. Da passen eine Tasse Tee und ein schönes Buch wunderbar, um sich zu entspannen. Vor einigen Monaten fiel mir beim Stöbern im Buchladen ein Buch ins Auge, der Text auf dem Buchrücken klang vielversprechend, und nach einer Weile habe ich es dann gekauft und, was soll ich sagen… verschlungen. Glücklicherweise gab es dazu eine Fortsetzung, die ich Euch auch bald vorstellen werde. Heute geht es um „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch.

 _MG_7296

  • Kategorie: Liebes-/Jugendroman
  • Seiten: 511
  • Rückseitentext: „Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben?“
  • Hauptfiguren: Emely und Elyas

 Handlung:

Emely, die für ihr Studium nach Berlin gezogen ist, ist endlich wiedervereint mit ihrer besten Freundin Alexandra, die nun auch in der Hauptstadt lebt, und zwar zusammen mit ihrem Bruder Elyas. Und genau das ist Emelys Problem. Genauso gern, wie sie Alex hat, genauso wenig möchte sie Elyas um sich haben, was wegen der Wohnsituation der Geschwister allerdings schwer ist.

Grund für diese Abneigung ist eine alte Geschichte der Beiden, die sieben Jahre zurückliegt. Damals war Emely schwer in Elyas verliebt, wurde aber von ihm enttäuscht, was sie nicht vergessen kann.

Bei vielen Gelegenheiten kreuzen sich ihre Wege, und Elyas scheint Emelys Nähe zu suchen, worauf sie mit Arroganz und gepfefferten Kommentaren reagiert. Dadurch entsteht eine Spannung zwischen ihnen und ich wollte unbedingt wissen, wohin das führt. Würde Elyas dranbleiben? Würde Emely ihm nachgeben? Was steckt hinter den Bemühungen von Elyas, und was war vor sieben Jahren tatsächlich passiert? Und wegen dieser Neugier, die durch die gut gesponnene und schön geschriebene Geschichte durch die Autorin, bin ich regelrecht durch das Buch geflogen.

Im Gegensatz zu den für Emely anstrengenden Begegnungen mit Elyas steht der E-Mail Kontakt zu Luca, einem Unbekannten, mit dem Emely eine enge Verbundenheit spürt, und mit dem sie über alles schreiben kann. Er versteht sie. Nachdem es sich anfänglich seltsam anfühlt, sich auf dieser Ebene mit einem Fremden auszutauschen, den man noch nie gesehen hat, wartet sie im Laufe der Zeit auf seine Nachrichten und entwickelt Gefühle für ihn. Gleichzeitig ändert sich auch das Verhältnis zu Elyas und bei einem gemeinsamen Ausflug kommen sie sich näher.

Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht, da müsst Ihr schon selbst lesen. Und DAS macht ja auch Spaß 😀

Fazit:

Die Gestaltung des Buchcovers ist für diese Kategorie passend und gefällt mir, auch wegen der Farben und – vorallem – des unteren Bildes ziemlich gut.

Carina Bartsch schreibt in der Ich-Form, so dass ich mich gut in Emely hineinversetzen konnte und die Hauptfigur weniger distanziert erscheint. Ihr Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig, leicht verständlich. Erwartet keine Weltliteratur oder kunstvoll verschachtelte Sätze. Alles ist klar und einfach formuliert, trotzdem werden die Gedanken und Gefühle der Figuren sehr gut und überzeugend transportiert. Die Haupt- und Nebenfiguren sind sympathisch angelegt und man fühlt sich wohl in ihrer Gegenwart  😀 Die Autorin schreibt modern und locker-leicht.

Es ist „leichte Kost“, wenn man etwas lesen möchte, ohne sich anzustrengen, aber es hat mich ins Herz getroffen und ich fand es so schön, dass ich es sicher noch einmal lesen werde. Auch, wenn man nicht Anfang 20 ist, und nicht gerade studiert, kann man sich trotzdem gut in die Geschichte reindenken und hineinfühlen, denn es geht – wie so oft – um die LIEBE. Und die ist zeit- und alterslos  🙂

 Konnte ich Eure Neugier wecken?

 Stay OWLY! ❤

Eni.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s