Empties N°4 – by eni.


eni-owl

*by eni (owl)*

Seit dem letzten Empties-Post ist wieder eine Weile vergangen und leere Verpackungen haben sich zu Hauf angesammelt. Nun endlich möchte ich sie in die Freiheit entlassen… Es waren wieder tolle Produkte, aber auch ein paar Enttäuschungen dabei. Seht selbst. Aber seid gewarnt… es ist SEHR viel…   😀

 _MG_7258

1. Shisara „Duo-Watte-Pads“: 120 Wattepads zum Abschminken der Augen; fusselfrei; solide; Nachkaufwahrscheinlichkeit: sehr hoch

2. Lavati „Kräuter-Kurbad Eukalyptus“: riecht herrlich nach Eukalyptus (oh Wunder *g*); gute Schaumbildung; für mich nicht nur bei Erkältungen benutzt; Nachkaufwahrscheinlichkeit: aufgrund des Preises und der Vielzahl an günstigeren Alternativen eher mittel, aber diese Art Badeschaum steht bei mir immer und wartet auf Einsatz  🙂

3. Terra Naturi „Reinigungsschaum Gurke & Hamamelis“: als Gesichtswaschzeug benutzt; sehr mild; irritiert nicht; reinigt gut; in der Falsche flüssig, kommt aber als Schaum raus; riecht auf angenehme Art leicht kräuterig; Nachkaufwahrschienlichkeit: hoch

4. Vichy „Anti-Dandruff Shampoo“: Anti-Schuppen-Shampoo ohne Paprabene; kaufe ich seit Jahren immer mal wieder, weil es ganz am Anfang sehr gut und schnell gewirkt hat, wenn ich ab und zu mit trockener Kopfhaut zu tun habe – irgendwann scheinen sie dir Formulierung geändert zu haben, die Wirkung ist nicht mehr so gut, dafür ist der hohe Preis geblieben, weshalb das wohl unser letztes Mal gewesen sein wird; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

5. CD „Frische Deo Granatapfel“: Deo ohne Aluminium; guter und zuverlässiger Schutz; Glasbehältnis; riecht leicht süß und etwas fruchtig ohne zu girlimäßig zu sein; keine Reizungen oder Irritationen; auch direkt nach der Rasur ohne Brennen anwendbar; keine Ränderbildung auf der Kleidung; Nachkaufwahrscheinlichkeit: hoch

6. Diadermine „Gelée Make-up Entferner – High Tolerance“: Make-up-Entferner-Gel für sensible und überempfindliche Haut; fast nur zur Entfernung des Augen-Make-ups benutzt; keine Reizungen; gute Reinigungsleistung; ergiebig; ist mir nur etwas zu teuer (ca. 5 € für 200 ml); Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

7. L`Oreal „Ever Rich Nährpflege & Reparatur Shampoo“: Shampoo für trockenes und stark geschädigtes Haar, das ich in der Form eigentlich nicht habe, aber das Produkt war so gehypt, da musste ich es probieren; wunderbar cremiger Duft; relativ hoher Schaubildung; die Haare werden schön weich und griffig; ohne Sulfate, aber ich denke, es sind Silikone drin – naja, von irgendwas muss das Weiche ja kommen J Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

8. Balea „Volumen+Struktur Shampoo“: Shampoo für feines und dünnes Haar (hab ich nicht), das stark pflegen soll (immer gut); angenehmer Duft; einfache Anwendbarkeit; hat meine Haare leider etwas ausgetrocknet; günstiger Preis; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

9. Vichy „Skinset 2 in 1 Reinigungs-Mousse-Milch“: Gesichtreinigung; kam halb schaumig, halb flüssig raus, was ich nicht mochte; angenehmer Duft; etwas klebrig beim Auftrag; gute Reinigung; keine Irritationen; ca 8 € für 150 ml; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering (da gibt es günstigere Produkte, die genauso gut sind)

 10. Alverde „Körperbutter Vanille-Mandarine“: Körperpflege für sehr trockene Haut; was soll ich sagen – LIEBE! dieser Duft… himmlich nach Mandarine, ein wenig Vanille und Süße; gute Konsistenz und deshalb auch einfacher Auftrag; ist recht gut eingezogen; keine Irritationen; gute Pflegewirkung; preislich unter 3 € für 200 ml; sehr ergiebig; einziger Nachteil: limitiert; Nachkaufwahrscheinlichkeit: sehr hoch (wenn ich sie dann noch bekomme)

 11. Yves Rocher „Monoii de Tahiti – Dusch-Shampoo Lagune“: Kombiprodukt zum Duschen und Haarwaschen; riecht wundervoll nach einem Urlaubstag im Paradies; gelartige, etwas dickere Konsistenz; gute Schaumbildung; zum Duschen wunderbar, auch, wenn der Duft nicht auf der Haut bleibt; für die Haare war es mir zu austrocknend; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 12. Axe „Dark Temptation Deo“: Männer-Deodorant; zuverlässiger, guter Schutz; was den Duft angeht, gehen hier die Meinungen auseinander 😀 für eine Person ist es zu süß, zu warm und zu schwer, für eine andere Person riecht es toll nach Kakao, Wärme und einer Umarmung (hmmmm – yummy); Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 13. Sagrotan „Aloe Vera Handseife“: Flüssig-Handseife; gute Reinung für die Hände; sehr schöner Duft; nicht zu austrocknend; Nachkaufwahrscheinlichkeit: hoch

 14. Balea „Glossy Blond – 1-Minute Intensiv-Kur“: Haarkur ohne Silikone für Blondinen (bin ich); solide Pflege, aber kein Wundermittel; einfach in der Anwendung, ließ sich gut ausspülen; die Haare waren angenehm weich; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 15. Nonique „Tropische Waschcreme“: Gesichtswaschcreme mit tropischem Duft, der mir irgendwann auf die Nerven ging; sehr mild; keine Reizungen oder Irritationen; gute Reinigungsleistung; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 16. Alverde „Bodyspray Grapefruit – Bambus“: es klingt besser, als es riecht; leicht kühlende Wirkung; es war auf der Haut sehr klebrig, was mir gar nicht gefällt; alles in allem hat mir nur die Vorstellung davon gefallen, aber nicht das Produkt selbst; Nachkaufwahrscheinlichkeit: NULL

 17. Weleda „Sole Zahncreme“: Zahncreme ohne Tenside (keine Schumbildung), ohne synthetische Aroma-, Farb- und Konservierungstoffe; OHNE Fluoride; sehr minzig, auf angenehme Art; nachdem ich sie eine Weile benutzt habe, war sie an meinen Zähnen an manchen Tagen etwas unangenehm in der Nutzung (leichtes Ziehen); grundsätzlich fand ich sie aber sehr gut; Nachkaufwahrscheinlichkeit: hoch

 18. Signal „Expert Protection – Brillian White“: Zahncreme mit allem, was bei der Weleda-Zahncreme nicht drin ist; schäumt stark; minzig-süßlich; Aufhellung der Zähne wurde nicht bemerkt; ich habe sie manchmal benutzt, wenn meine Zähne für Weleda zu empfindlich waren (Zähneputzen muss ich ja trotzdem); Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 19. CMD „ Teebauöl-Classic Zahncreme ohne Fluoride“: Naturkosmetik-Zahncreme mit Teebaumöl – klingt wild, ist es auch J geschmacklich nicht der Hit, aber man soll es ja auch nicht runterschlucken; auch hier hatte ich manchmal mit Überempfindlichkeiten zu tun; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

 20. Venus „Gilette Rasierer“: Damenrasierer mit Pflege-Duftkissen, die aber irgendwann abfallen – und dann wird der Rasierer wirklich gut; anfangs hatte ich das Gefühl, die Haare werden gestreichelt, aber nicht abrasiert, aber zum Schluss, als das Kissen-Gedönse weg war – Super! ich habe mich mit diesem Rasierer nicht einmal geschnitten!!! Kostet um die 11 € (what???); Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 21. Feste Handseife:

a) Alverde „Maiglöcken“: solide Seife, nichts Aufregendes; super Preis (unter 1 €); Nachkaufwahrscheinlichkeit: hoch

b) Sanvino „Traubenkern-Peelingseife“: Handseife mit Peelingeffekt; mochte ich sehr gern; guter Schaum; schöner Peelingeffekt durch kleine Traubenkernpartikel; hochwertiger, angenehmer Duft; keine Austrocknung der Haut; leider etwas teurer (4,90 € für 20g und 19,90 € für 100g); Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 22. Weleda „ Coldcream“: (Gesichts-) Hautcreme für trockene und sehr trockene Haut; sehr reichhaltig – ich habe sie nur am Abend benutzt, weil die Haut danach erstmal so richtig schön speckig glänzgt; gut pflegend; keine Irritationen; den Duft mochte ich nicht; um die 7 oder 8 € für 30 ml; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

 23. Nonique „intensive Eyecare Cream“: Feuchtigkeits-Augenpflege; gute Pflege, aber kein Wundermittel; keine Irritationen; sehr ergiebig; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 24. Alverde „Körpermilch Kakaobutter – Hibiskus“: Naturkosmetik-Körperpflege für trockene Haut (hab ich); angenehme Konsistenz, die sich gut verteilen ließ; relativ schnell eingezogen; hat nur sehr wenig geklebt; und dann DIESER DUFT… großartig nach Kakao, Süße mit fruchtig-floraler Note (muss man selbst riechen); die Haut war danach gepflegt und weich; Nachkaufwahrscheinlichkeit: sehr hoch

 25. Garnier „Koffein Augenroll-on – Nahrologie“: Pflege für die Partie unter den Augen; absoluter Fehlkauf, weil es keinen wirklichen Effekt hatte; leichte Kühlung, aber das wars auch; ich fand es sehr klebrig; fühlte sich unangenehm an; Nachkaufwahrscheinlichkeit: NULL

 26. Nivea „Verwöhnende Soft Milk – Shea Butter“: Körperpflege; sehr toller, cremiger Duft; angenehme Konsistenz; einfache Anwendbarkeit; zog schnell ein; schönes Hautgefühl; keine Irritationen; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 27. Rival de Loop „Hydro – Getönter Augen-Roller – Concealer“: Fehlkauf; die Farbe stimmte nicht, aber es gab auch nur eine; viel zu flüssig beim Aufrollen, so dass man es nicht „einarbeiten“ kann, wenn man aber zu lange wartet, trocknet es, und dann kann man es auch nicht mehr „einarbeiten“; Nachkaufwahrscheinlichkeit: NULL

 28. Logona „Bio Sanddorn – Age Protection Nachtcreme“: Naturkosmetik-Nachtcreme für das Gesicht; gute Pflege; keine Irritationen; Duft war in Ordnung, aber nicht mein Fav; ca. 15 € für 30 ml; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

 29. Cien „Soft Hautpflege Creme mit Jojobaöl“: intensive Feuchtigkeitpflege für Gesicht und Körper, von mir überwiegend am Körper benutzt; tolles Preis-Leistungsverhältnis – sehr angenehme Anwendung; kein Kleben; keine Irritationen; neutraler, pflegender Duft; hinterließ weiche und gepflegte Haut; Nachkaufwahrscheinlichkeit: sehr hoch

 30. Clinique „All about Eyes“: Augencreme; gute Pflege; keine Reizungen oder Irritationen; zog sehr gut ein; relativ teuer; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

 31. Lippenpflege

a) Burts Bees „Beeswax Lipbalm with Vitamin E & Peppermint“: minzige Naturkosmetik-Lippenpflege; mochte ich gern; war nur etwas zu fest beim Auftrag; mittlere Pflegewirkung; kein Filmgefühl; Nachkaufwahrscheinlichkeit: mittel

b) Bee Natural „Acai Berry – 100% Natural Lip Balm“: Naturkosmetik-Lippenpflege; beeriger Duft/Geschmack; etwas zu weich beim Auftrag; leichtes Filmgefühl; mittlere Pflegewirkung; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

c) Alterra „Lippenpflege Kamille“: Naturkosmetik-Lippenpflege; hinterließ leicht glänzende und gepflegte Lippen; sehr angenehmes Tragegefühl; gute Konsistenz; kein Filmgefühl; gutes Preis-Leistungs- Verhältnis; Nachkaufwahrscheinlichkeit: sehr hoch

d) Blisstex „Lip Brilliance“: Lippenpflege; fruchtiger Duft/Geschmack; leichter Glanz; mochte ich auf den Lippen nicht; Nachkaufwahrscheinlichkeit: gering

 32. N°7 „Protect & Perfect – Eye Cream“: Augencreme; gefiel mir sehr gut; leichter Auftrag; hinterließ gepflegt aussehende, weiche Haut; keine Reizungen oder Irritationen; Nachkaufwahrscheinlichkeit: hoch, wenn sie so einfach zu bekommen wäre, aber ich denke, das ginge nur Online

Habt Ihr bis zum Ende durchgehalten? 😀 Was habt Ihr zuletzt aufgebraucht?

 Stay OWLY!  ❤

eni.

 

3 Kommentare zu “Empties N°4 – by eni.

  1. Bis zum Schluss gelesen und wie immer sehr begeistert.

    Mein Freund nimmt das Dark Temptation immer als normales Deo und ich mag es sehr, weil es nicht so „typisch nach Mann“ riecht, aber dennoch herb genug für Männer 🙂

    Ich hab zu letzt aufgebraucht:

    Gesichtscreme von Elizabeth Arden
    Duschgel Melon Tango von Baleo
    Handseife Hello Kitty
    Zahnpasta Colgate
    Listerine Mundwasser
    Wattepads Eigenmarke Aldi
    Catrice Glamour Doll Mascara
    Revlon Foundation
    Augenmakeup-Entferner Garnier
    Haarkur Garnier

    Das war es 🙂

  2. Ja, durchgehalten. Hab als letztes solche Feuchttücher aufgebraucht, die ich eh blöd fand 😛 …mein aufgebraucht vom letzten Monat kommt bald und der von diesem auch 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s