Weleda Sole Zahnpasta – Zahnpasta ohne Fluoride


eni-owl

*by eni (owl)*

Zur Weihnachtszeit lieben wir Süßes… Weihnachtsmänner aus Schokolade, Marzipantaler, Stollen, Glühwein, Plätzchen und so weiter… Aber Zucker ist schlecht für die Zähne, wie jeder weiß. Damit sich die Zahnärzte nicht im neuen Jahr eine goldene Nase an uns verdienen, ist natürlich die Zahnpflege äußerst wichtig. Zahnpasta ist dabei ein wichtiges Utensil und ein Exemplar möchte ich Euch heute präsentieren… Weleda Sole Zahncreme.

IMG_6707 Weleda Sole ZahncremeWeleda Sole Zahncreme

  • Kategorie: Zahnpasta OHNE Fluoride
  • Verpackung: Metalltube; Umverpackung aus Pappe
  • Farbe: hellbraun
  • Geruch/Geschmack: stark nach Pfefferminzöl; leicht salzig
  • Konsistenz: gelartig; durch die Salzkristalle mutet es fast wie ein Peeling an
  • Versprechen: „Die medizinisch konzipierte Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumbicarbonat beugt Karies durch Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt die Neubildung von Zahnstein. Die einzigartige Rezeptur mit Salzkristallen regt den Speichelfluss und damit die physiologische Selbstreinigung an. Ein Auszug aus Myrrhe hilft, vor entzündlichen Prozessen im gesamten Mundraum zu schützen. Ein Auszug aus Ratanhiawurzel strafft das Mundgewebe und hilft so, Zahnfleischbluten vorzubeugen.“ (Quelle: Weleda)
  • Inhaltsstoffe: „… frei von Tensiden sowie von synthetischen Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen. Ohne Zusatz von Fluoriden“ (Quelle: Weleda); enthalten sind: Natriumbicarbonat, Wasser, Glyzerin, Kieselsäure, Pfefferminzöl, Schlehensaft, Auszüge aus Myrrhe, Ratanhiawurzel und Kastanienrinde, Aronstabwurzelzubereitung, Meersalz, Guarmehl, Alkohol, Aesculin, Milchzucker, Mischung natürlicher ätherischer Öle
  • Anwendung: auf die trockene Zahnbürste geben und wie gewohnt putzen
  • Erfahrung: das erste Mal Putzen war schon ein eigenartiges Erlebnis, da die Zahnpasta (in Ermangelung der Tenside) überhaupt NICHT schäumt, und durch die Salzkristalle, die spürbar den Speichelfluss anregen; sie ist sehr minzig und erfrischend; die Frische hält länger an, als ich das von meinen bisherigen Zahncremes gewohnt bin; die Farbe ist – besonders beim Ausspucken – gewöhnungsbedürftig; kein schleimiges Gefühl; keine Irritationen
  • Preis: 6 € für 75 ml
  • Nachkauf: fraglich, da mich der Inhaltsstoff Silicia (Kieselsäure) verunsichert
  • Fazit: ich frage mich, warum hier Alkohol enthalten ist; auch bei dem Inhaltsstoff Silicia habe ich kein gutes Gefühl, wenn ich mir das Ergebnis bei Codecheck ansehe; gut finde ich die Abwesenheit von Tensiden und Fluoriden; ein wenig schade finde ich, dass ätherische Öle enthalten sind, da sie Allergien auslösen können; wegen des enthaltenen Silicia nicht das Non-Plus-Ultra für mich – ich suche weiter und halte Euch auf dem Laufenden.

Kontroverse Fluoride:

  • Bisher kein medizinisch einwandfreier Nachweis, dass Fluoride Karies hemmen; Toxizität soll über der von Blei liegen; steht im Verdacht, krebserregend bzw. –fördernd zu sein und Osteoporose auszulösen bzw. zu verstärken; soll Bestandteil von Psychopharmaka und Neuroleptika sein

Kontroverse Silicia (Kieselsäure)

  • Dient als Putzkörper; steht im Verdacht, beim Einatmen, Lungenkrebsrisiko zu erhöhen; in fast allen handelsüblichen Zahncremes enthalten

Kontroverse Tenside:

  • Sorgen für Schaumbildung; sind in der Weleda-Zahncreme nicht enthalten; soll Reizungen des Zahnfleisches und Karies verursachen; das Tensid Laurylsulfat soll wie Säure wirken und die Durchlässigkeit der Blutkapillaren erhöhen, was zur Erhöhung von Zahnfleischbluten führen soll

Einige weiterführende Links:

ANMERKUNG:

Ich möchte niemanden beeinflussen, sondern schreibe hier meine Gedanken und Erfahrungen nieder. Besonders bei diesem Thema möchte ich allerdings zum Nachdenken und Hinterfragen anregen. Es geht um Euren Körper und Eure Gesundheit, da sollte man sich schon über einiges Inhaltsstoffe informieren und dann entscheiden, ob man sie benutzt… Letztlich geht es bei der Zahnreinigung darum, Speisereste zu entfernen, um Bakterien die Nahrungsgrundlage zu entziehen… und nicht darum, dem Körper Inhaltsstoffe zuzuführen, die nicht hineingehören!

Was haltet Ihr von dieser Thematik? Könnt Ihr eine gute Zahncreme mit natürlichen Inhaltsstoffen empfehlen?

Stay owlY!  ❤

Eni.

2 Kommentare zu “Weleda Sole Zahnpasta – Zahnpasta ohne Fluoride

  1. Pingback: Empties N°2 – by eni. | butterfly meets owl

  2. Pingback: Empties N°3 – by eni. | butterfly meets owl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s