Hollister „Socal“


eni-owl

*by eni (owl)*

Soll ich oder soll ich nicht? Wie lange bin ich um diesen Duft rumgeschlichen… Immer wieder musste ich in den düsteren Surfer-Verschlag mit den bunten Klamotten, die man nur punktuell sehen kann, weil der Laden nicht ausgeleuchtet ist wie ein OP-Saal, wie man das aus fast allen anderen Geschäften kennt. Und wieder einen Teststreifen besprüht und nicht gekauft… Zu hause habe ich mich dann jedes Mal wieder geärgert. Und dann… ja, habe ich die Flasche geschnappt, bin schnurstracks an die Kasse, bezahlt und gefreut und NICHT BEREUT! Im Gegenteil… ich finde ihn wunderbar. Dass es sich eigentlich um einen Männerduft handelt, stört mich dabei nicht.

socalsocal2

socal3socal4

  • Kategorie: Eau de Cologne
  • Verpackung/Flakon: Glas mit Plastikdeckel; Umverpackung aus Pappe, an zwei Seiten offen
  • Duftnoten: mangels Auskunft auf der unternehmenseigenen Seite habe ich nur das hier gefunden… Kokosnuss, Vanille, Melone, Holzakkord
  • Geruch: ich rieche seltsamerweise Tee heraus; er riecht leicht und frisch, aber dann auch wieder süß und schwer – das klingt unentschlossen, aber das bin ich nicht, er ist nur so vieles und schwer einzufangen; ich erkenne ihn sofort, wenn andere Leute ihn tragen und anfangs hat er mir an anderen sogar noch besser gefallen; für mich ein recht kontrastreicher Duft – einerseits holzig, andererseits leicht-floral; nach dem Auftrag verändert er sich eigentlich fast gar nicht mehr; für einen Alltagsduft fast zu speziell, was mich aber nicht stört, aber vielleicht nicht unbedingt das Richtige, wenn man in einem Großraumbüro arbeitet, denn er bleibt (zumindest mir) in der Nase
  • Haltbarkeit: mittel
  • Gelegenheit: Männer, aber problemlos auch Frauen; ich trage ihn ganzjährig, aber durch die Süße erscheint er mir für Herbst/Winter passender; er geht auch im Sommer, ist aber nicht der typische Sommerduft; eher am Abend als tagsüber
  • Irritationen: keine
  • Komplimentefaktor: mittel
  • Preis: 44 € für 50 ml
  • Nachkauf: definitiv!
  • Fazit: obwohl ihn viele kennen und er irgendwie ein Mode-Duft ist, finde ich ihn gelungen; ich trage ihn wirklich gern, fühle mich sehr wohl damit; schon, als ich das erste Mal an dem Hollister-Shop vorbeilief, in dem bekanntermaßen der Duft auf die Klamotten gesprüht wird, stieg er mir in die Nase und nahm mich gefangen… ich wollte sofort wissen, was genau das ist… und da nahm die oben beschriebene Odyssee ihren Anfang 🙂 EMPFEHLUNG!

Stay owlY! ❤

Eni

on FACEBOOK.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s