Benefit – Brand-Check


eni-owl

*by eni (owl)*

Bei Benefit handelt es sich um eine Marke aus dem Bereich Beauty, bei der frau schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen muss. Die Produkte sind nicht gerade günstig. Sind sie ihren Preis aber wert? Anhand einiger Errungenschaften werde ich das mal untersuchen und Euch dazu meine Meinung kundtun 🙂


  IMG_6341  Benefit

IMG_6516

IMG_6518Coralista

that gal

ring my bella

california kissin

IMG_6517

tragebild califor

   

1. HOOLA

  • Kategorie: Bronzer
  • Konsistenz: gepresstes Puder
  • Geruch: etwas chemisch, nach dem Auftrag aber nicht mehr wahrnehmbar
  • Farbe: erdig; mittelbraun ohne Rot- oder Orangestich; matt
  • Verpackung: quadratische Box aus Pappe; Pinsel innenliegend, der zur Not benutzbar ist
  • Versprechen: „Barbados aus der Box! – Der mattierende Puder für eine sonnengebräunte Urlaubshaut zaubert im Handumdrehen eine natürlich-dezente Bräune ins Gesicht und aufs Dekollete´. Ohne Rotpigmente und Glitzerpartikel.“ (Quelle: benefitcosmetics)
  • Eigenschaften: mittlere Pigmentierung; aufbaubar; gut verblendbar
  • Preis: 32 € für 8 g
  • Irritationen: keine
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: NEIN, da ich einfach zu selten konturiere, und dieser hier deshalb noch 100 Jahre reichen wird
  • Fazit: Hoola ist eines der bekanntesten Produkte von Benefit und besonders beliebt zum Konturieren; sehr gute Farbe, und schön, dass es gänzlich matt ist; EMPFEHLUNG für alle, die einen natürlich wirkenden Bronzer suchen, den man auch zu Konturieren nutzen kann; ein leichter Auftrag ist anzuraten, da das Ergebnis sonst schnell dreckig und unvorteilhaft werden kann; super finde ich, dass Hoola in einer Pappbox wohnt

 2.    Coralista

  • Kategorie: Blush/Rouge
  • Konsistenz: gepresstes Puder
  • Geruch: wunderbarer Pfirsichduft, der aber nur wahrnehmbar ist, wenn man direkt in die Box reinriecht
  • Farbe: pfirsichfarben; peachy; schimmernd
  • Verpackung: quadratische Box aus Pappe; Pinsel innenliegend, der zur Not benutzbar ist; brauchbarer Minispiegel innen im Klappdeckel
  • Versprechen: „Korallenzauber aus der Box! – Dieser korallenfarbene Puder für Wangen und Gesicht mit integriertem Spiegel ist wie ein Trip in den Süden, aber ohne die hohen Flugkosten! Mit diesem Puder auf den Wangenknochen fühlt sich jedes Mädchen nicht nur wie eine Strandschönheit, sondern sieht auch so aus!“ (Quelle: benefitcosmetics)
  • Eigenschaften: gute Pigmentierung; aufbaubar; gut verblendbar; zaubert eine schöne, leichte Frische, jedoch ist mit der Menge Vorsicht geboten, da zu viel Schimmer erweiterte Poren betonen kann
  • Preis: 32 € für 8 g
  • Irritationen: keine
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: FALLS dieser jemals aufgebraucht wird, und die Preise bei Benefit nicht noch weiter steigen – durchaus!
  • Fazit: eine wunderbar schimmernde Wangenfarbe, die frisch, leicht und jung ist, und auch noch nach Pfirsich riecht; als Minuspunkt ist der stolze Preis anzuführen, der angesichts günstiger Alternativen aus dem Drogeriebereich, doch abschreckend wirken kann; ein Pluspunkt ist die Box aus Pappe; EMPFEHLUNG!

 3.    „That Gal“

  • Kategorie: Brightening Face Primer
  • Konsistenz: wie eine etwas dünnere Creme
  • Geruch: frisch-fruchtig
  • Farbe: hellrosa-peachy-Mix mit lichtreflektierenden Pigmenten
  • Verpackung: aus Plastik – wie ein Klebestift; Drehmechanismus unten
  • Versprechen: „Vom Mauerblümchen zum sexy Darling! Die Grundierung mit Weichzeichner-Effekt lässt die Haut durch lichtreflektierende Pigmente strahlen und ebenmäßiger aussehen! Kamille und Himbeere wirken beruhigend und aufhellend.“ (Quelle: benefitcosmetics)
  • Eigenschaften: der Auftrag ist angenehm und gleichmäßig, und kann auch mit den Fingern erfolgen; es ist auch wunderbar mit Foundation mischbar; bis auf den netten Duft konnte ich keinen wirklichen Effekt feststellen; möglich, dass es „weichzeichnet“, wenn, dann hat dies bei mir nicht lange angedauert, und ich fand, ich sah aus, wie immer
  • Preis: 30 € für 11 g
  • Irritationen: keine
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: NEIN
  • Fazit: für mich ein nettes, aber überflüssiges Produkt, das überteuert und überbewertet ist; KEINE Empfehlung!

 4.    They`re Real

  • Kategorie: Mascara
  • Konsistenz: wie eine etwas dünnere Creme
  • Geruch: dezent chemisch
  • Farbe: schwarz
  • Verpackung: aus Plastik; Umverpackung aus Pappe
  • Bürste: normale Dicke, aber minimal länger; aus Gummi; gleichmäßige Gummiborsten, auch an der Spitze, so dass man auch die kleinen Wimpern im Innenwinkel gut erwischt
  • Versprechen: „Die neuartige Formel gibt Volumen, hebt, verlängert und separiert die Wimpern. Die Farbe verwischt nicht und trocknet die Wimpern nicht aus. Das speziell designte Bürstchen ermöglicht eine einfache und präzise Anwendung .“ (Quelle: benefitcosmetics)
  • Eigenschaften: trennt gut; gibt sehr gut Farbe ab; hält den Schwung; schafft mittleres Volumen; dass die Wimpern „gehoben“ werden, konnte ich nicht feststellen; ein Verwischen der Mascara im Laufe des Tages gab es nicht, alles blieb an Ort und Stelle, und sah auch nach Stunden noch richtig gut aus
  • Preis: 24,00 € für 8,5 g
  • Irritationen: keine
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: zu teuer, also wegen günstigerer Alternativen – NEIN
  • Fazit: sehr gute und zu Recht sehr beliebt Mascara; EMPFEHLUNG!

 5.    Ring my Bella

  • Kategorie: Duft (Eau de Toilette)
  • Verpackung/Flakon: etwas langweiliger blickdichter, goldfarbener Flakon mit bunter Bandarole; Umverpackung aus Pappe, die außen, wie innen liebevoll gestaltet wurde
  • Versprechen: „Süß und fruchtig – verführerisch. Eine Ode an Bella… Sie hüllt sich und wandelt in Samt und Seide. Bella ist sexy. Welch Augnweide. Sie wirft sich in Schale, verführt jeden Mann. Liebt Rüschen und Spitze…“ (Quelle: benefticosmetics)
  • Duftnoten:
    • Kopf:  rosa Rosenblüten, sanfte Lilie, sommerliche Gänseblümchen
    • Herz:  ägyptischer Jasmin, feine Pfingstrose
    • Basis: weißer Patchouli, Vanille-Essenz, weißer Moschus
  • Geruch: betörend, fruchtig-frisch, trotzdem irgendwie schwer, aber auf eine leichte Art; sehr langanhaltend; bleibt in der Nase; verändert sich nicht zu sehr im Laufe des Tages
  • Haltbarkeit: hoch
  • Preis: 36 € für 30 ml
  • Komplimentefaktor: mittel
  • Gelegenheit: ganzjährig; zu fast allen Gelegenheiten, vielleicht aber nicht unbedingt für ein Bewerbungsgespräch wählen; sparsam dosieren! Ich sehe da auch keine altermäßige Einschränkung für die Nutzung…
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: könnte passieren
  • Fazit: herrlicher Duft, der mich gefangen nimmt, der hält, was er verspricht; dezent sinnlich, trotzdem mädchenhaft-leicht; zum verlieben; EMPFEHLUNG!

 6.    California kissin`

  • Kategorie: Lipgloss
  • Konsistenz: gelartig mit blauem Glitter
  • Geruch: minzig-frisch, leicht süß
  • Farbe: nahezu transparent; minimal blaustichig mit hellblauem Glitter
  • Verpackung: Plastiktube, zum Drücken
  • Versprechen: soll die Zähne durch die blauen Glitterpartikel weißer erscheinen lassen (Quelle: benefitcosmetics)
  • Eigenschaften: schenkt den Lippen einen schönen Glanz, ohne nass auszusehen; klebt nur minimal; fühlt sich leicht und angenehm an; zu Beginn leicht kühlende und prickelnde Wirkung; der Minzgeruch ist nur kurz auf den Lippen wahrnehmbar, aber eine leichter Minzgeschmack bleibt; die Lippen sehen gepflegt aus; man benötigt nur eine kleine Menge; die Haltbarkeit ist mittel; durch den blauen Glitter, der nur aus der Nähe sichtbar ist, hat man mal einen anderen Effekt als mit rotstichigen Lippenprodukten – mir gefällt das sehr; alltagstauglich und dezent
  • Preis: ca. 20 € für 12,5 g
  • Irritationen: keine
  • Nachkaufwahrscheinlichkeit: möglich, auch, wenn mich der Preis abschreckt
  • Fazit: etwas unterschätztes Produkt, das mich von Beginn an begeistert hat; wunderbarer Alltags-Lipgloss mit Minzgeschmack, der sich toll anfühlt und die Lippen zart-glänzend und gepflegt zurücklässt; EMPFEHLUNG!

Stay owlY ❤

eni

7 Kommentare zu “Benefit – Brand-Check

  1. Hallo 🙂

    Hoola und Coralista habe ich auch und bin beiden verfallen…die Sets von Benefit haben es zu mir zudem angetan…also falls du Hoola und Coralista mal loswerden möchtest, ich würde hier schreien…hihi

    Liebe Grüße,
    Sissi

  2. Sehr cooler Beitrag, mir sind die Produkte nämlich auch zu teuer. Aber diese wunderschöne Verpackung 🙂 Eine Freundin hat Posie Tint (dieses flüssige rosafarbene Rouge, was man auch auf die Lippen auftragen kann) und ich bin begeistert. Wenn ich mir mal was von Benefit leiste, dann wohl das Produkt, weil man damit so schön frisch aussieht.

    Liebe Grüße
    Ulle
    http://ausfreudeambloggen.wordpress.com/

  3. Toller Beitrag. Nach langem Zögern habe ich mir auch die They’re Real Mascara gekauft.
    Und ich muss sagen, dass ich voll und ganz mit deiner Meinung mitgehe. Das Produkt verspricht eindeutig mehr als
    es tatsächlich hält – schade.

  4. Pingback: Was ist im Benefit-Adventskalender 2015? Teil 2 | Beauty by Eni & Emelli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s