Tomaten in der Wohnung nachreifen lassen


eni-owl

*by eni (owl)*

Tomaten selbst anbauen ist eine tolle Sache, weil sie günstiger in der Anschaffung, gesünder, und VIEL leckerer sind. Außerdem ist es irgendwie schön, etwas beim Wachsen zuzuschauen, und man freut sich wie Bolle, wenn man seine eigene Ernte abnehmen und essen kann.

Leider sind auch in diesem Jahr nicht alle Tomaten rechtzeitig rot, also reif geworden, und am Strauch war das mangels Sonne und Wärme auch nicht mehr zu erwarten. Da muss man sich eben anders helfen, denn verloren sind sie – auch trotz ihren unreifen Zustandes, nicht!

IMG_6368

IMG_6365

IMG_6364

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • Grüne, unreife Tomaten
  • Eine Papiertüte oder saubes, trockenes Papier zum Einwickeln

Anwendung:

  • die grünen Tomaten vorsichtig in ungewaschenem Zustand in die Tüte legen bzw. in Papier einschlagen
  • dieses kleine Paket in die Wohnung nehmen und bei ca. 18-20° lagern

Wirkung:

  • die Tomaten reifen in dem Papierkonstrukt nach und nach einigen Tagen und ein wenig Geduld sind sie rot und reif und essbar
  • ABER: ein kleiner „owliger“ Nachteil ist, dass sie nicht ganz ihre Süße erreichen, sondern ein wenig säuerlicher schmecken – Geschmacksfrage 🙂

Ich hoffe, das war hilfreich und wünsche Euch guten Appetit!!!

Stay owlY ❤

eni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s