Gut zu wissen, dass…. – by em.elli


Bild

                                                               ƸӁƷ   by em.elli

….Möbel, die euch nicht mehr so zusagen keineswegs auf den Müll gehören!

Nein! Sie gehören gepimpt!

Wie man das macht? Meine beiden Lieblingsmöbelverschönerungsmethoden sind die Serviettentechnik oder das Bekleben mit Mosaiksteinchen.

So macht ihr jedes Möbelstück zu einer individuellen Besonderheit.

Die Serviettentechnik funktioniert ganz einfach. Ein Besuch im Bastelladen – und ihr bekommt alles, was ihr benötigt: Servietten eurer Wahl, Serviettenkleber und einen dicken , weichen Pinsel, mit dem ihr den Kleber später auftragen könnt. Alles in allem hatte ich Ausgaben von ca. 10 €, aber nur, weil ich mich bei den Servietten nicht entscheiden konnte!

Die einzelnen Serviettenschichten abziehen. Ihr braucht nur die, mit dem Bildchen drauf. Dann einfach auf den Gegenstand der Wahl auflegen und vorsichtig mit dem Kleber bepinseln – trocknen lassen! Fertig!

Je nach Gebrauch des Gegenstandes kann man das Ganze noch mit Klarlack fixieren.

 Und hier noch die Mosaiksteinchenvariante:

Ich habe einen Tisch mit Acrylfarbe grundiert und dann einfach die Steinchen aufgelegt. Wenn ihr euch dann sicher seid , ob es auch das Muster werden soll, könnt ihr mit Kleben beginnen. Ihr benötigt als nur : Mosaiksteinchen und Mosaiksteinchenkleber. Beides im Bastelladen (z.B. Idee erhältlich).

Ist alles fertig gelegt und geklebt, werden die Zwischenräume üblicher Weise mit Fugenmasse gefüllt. Mit gefällt der Effekt aber auch ohne sehr gut.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s